Wilhelm13

Datum

19. Nov 2022

Uhrzeit

20:00

11. Ausgabe des A-Cappella-Doppelkonzert „quintessence & friends“

quintessence
quintessence

Die elfte Ausgabe von „quintessence & friends„. Die Oldenburger A-Cappella-Gruppe quintessence lädt in Zusammenarbeit mit der Jazzmusiker-Initiative Oldenburg dabei in jedem November ein Ensemble zum Doppelkonzert ins Wilhelm13 ein. Die Gäste 2022 sind „Vocoder“ aus Hamburg – Kenner der Konzertreihe werden sich an den ersten Besuch des Ensembles 2019 erinnern.

Marie, Lena, Antonia, Nicolas, Henning und Patrick: Seit 2016 treten die sechs jungen Musikerinnen und Musiker, die sich während ihres gemeinsamen Schulmusikstudiums an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg kennenlernten, unter dem Namen „Vocoder“ auf. A-cappella-erfahren, von Pentatonix beeinflusst und von den King’s Singers geschult, zeichnet sich das Vokalensemble durch seinen puren a-cappella-Sound und sein von Pop über Jazz bis hin zur Klassik reichendes Repertoire aus. Durch die enge Zusammenarbeit mit Hamburger Komponisten und Arrangeuren stehen außerdem viele einzigartige Arrangements auf dem Programm.

Vocoder
Vocoder

Nach zahlreichen Konzerten und Auftritten in Hamburg und Umgebung nahmen sie im Juli 2018 und 2022 am Meisterkurs der renommierten King’s Singers im Rahmen des Schleswig-Holstein-Musikfestivals in Lübeck teil – einer der bisherigen Höhepunkte in ihrer Laufbahn.

Die zweite Hälfte des Abends bestreitet quintessence mit einem Mix aus „alt und neu“: aus dem aktuellen Programm „Best of“ habe die fünf SängerInnen aus allen Bühnenprogrammen ihre Lieblingsstücken ausgesucht – und natürlich gibt’s auch in diesem Jahr wieder die eine oder andere Premiere im Wilhelm13!

In liebgewonnener Tradition werden die beiden Gruppen als krönenden Abschluss ein gemeinsames Lied auf die Bühne bringen.

Da die Veranstaltung in den vergangenen Jahren regelmäßig ausverkauft war sollten Tickets rechtzeitig vorbestellt werden!

Eintritt: 15€/erm. 10€

Online reservieren  


Veranstalter: Jazzmusiker-Initiative Oldenburg e.V.