Wilhelm13
Die Corona-Pandemie erfordert von unseren Besuchern besondere Hygiene- und Verhaltensregeln.


Lesen Sie bitte hier, wie wir im Wilhelm13 damit umgehen.

Datum

21. Feb 2020
Expired!

Uhrzeit

20:00

2mal3 – Triange & Trio Sonora ***ausverkauft!

Bitte beachten Sie: Dieses Konzert ist ausverkauft – es können eventuell noch Restkarten an der Abendkasse vorhanden sein.

Die Sonderveranstaltung aus der Reihe „2mal2″, denn zwei Trios präsentieren sich: Die Musikerinnen vom “Trio Sonora” spielen mit großer musikalischer Tiefe von Astor Piazzolla über Fanny Hensel bis zur klassischen Klaviertrioliteratur. “Triange” schöpft aus dem Charme der Pariser Straßen-Cafés, Kleinkunstbühnen und Jazzclubs – und der gewissen französischen Leichtigkeit.

Ob Astor Piazzolla oder Fanny Hensel – das Trio Sonora spielt authentisch, mit Leidenschaft und großer musikalischer Tiefe. Die klassische Klaviertrio-Literatur liegt den Musikerinnen ebenso am Herzen wie das Eintauchen in genreübergreifende Musikwelten. Immer auf der Suche nach dem wesentlichen Moment experimentieren sie mit Klängen und Farben und lassen im Zuhörer ungeahnte Bilder entstehen. Dabei scheuen sie auch nicht vor kräftigen Pinselstrichen und zupackenden Rhythmen zurück. Die Oldenburger Musikerinnen haben sich 2018 zum Trio Sonora zusammengefunden. Besondere Aufmerksamkeit widmet das Trio den Werken von Komponistinnen und entdeckt darin immer wieder ungekannte Ausdrucksmöglichkeiten.

Besetzung:
Johanne Eisenberg – Violine,
Angelika Bönisch – Violoncello,
Dorit Kohne – Piano

Triange verbindet Einflüsse aus Jazz, Latin, Tango Nuevo, osteuropäischer Musik und Musette zu einer äußerst lebendigen und facettenreichen Musik.Im Zentrum ihrer musikalischen Erkundungsreise steht die durch viele unterschiedliche Kulturen und musikalische Strömungen geprägte Stadt PARIS: Der besondere Charme der Straßen-Cafés, Kleinkunstbühnen und Jazzclubs und der gewissen französischen Leichtigkeit ist in der Musik der drei Oldenburger Musiker zu spüren. So wird der Zuhörer auf bekannte und unbekannte Pfade entführt, zu erwarten ist Swing, Tango, Musette, Balkan-Klänge und vor allem viel Raum für Improvisationen.

Besetzung:
Clemens Schneider – Violine/Melodika,
Wilhelm Magnus – Gitarre,
Jens Piezunka – Kontrabass

Weitere Informationen: http://www.triange.de/

Eintritt: 15.00/erm. 10.00. Keine Reservierung mehr möglich!

Veranstalter: Jazzmusiker-Initiative Oldenburg e.V.