Wilhelm13

Datum

4. Nov 2022
Expired!

Uhrzeit

20:00

Florian Poser & Tom van der Geld Mallet-Duo

florian poserFlorian Poser und Tom van der Geld kennen sich bereits seit knapp 40 Jahren. Seinerzeit – 1983 – war Florian Poser Student im Rahmen des »Modellversuchs Popularmusik« an der Musikhochschule Hamburg bei Tom van der Geld. Beide verloren sich als aktive Mitglieder der Mallet-Community danach nicht wieder aus den Augen. In den folgenden Jahren kam es vereinzelt auf Workshops und Vibraphonisten-Meetings zur Zusammenarbeit der beiden, jedoch war diese nie von langer Dauer. Im letzten Jahr aber taten sich beide auf Initiative von Tom van der Geld erneut zusammen und loteten die persönlichen Möglichkeiten eines Mallet-Duos aus.

Tom van der Geld, der in den 70er Jahren durch seine Gruppe »Children At Play« bekannt wurde, hat in jüngster Zeit mit aufsehenerregenden Vibraphon-Solo-Veröffentlichungen von sich reden gemacht.

Florian Poser hat sich seit vielen Jahrzehnten durch spektakuläre BrazilJazz- und Duo-Projekte einen Namen gemacht.

Tom van der Geld
begann 1972 seine Laufbahn als Dozent für Jazzharmonielehre und Jazzgehörbildung am Berklee College of Music in Boston. Seitdem hat er an vielen deutschen und amerikanischen Musikhochschulen Jazzharmonielehre, Jazzgehörbildung, Jazzimprovisation, Vibraphon und Marimba unterrichtet. Sein zweibändiges Lehrbuch »Die Neue Gehörbildung« erschien bei dem renommierten Verlag Schott und gilt inzwischen als internationales Standardwerk, das bei Musikhochschulen weltweit als »Pflichtlektüre« eingestuft wird. Als Vibraphonist hat Tom van der Geld Tourneen in Europa, Amerika und Japan absolviert. Seine legendären Aufnahmen für das Label ECM aus den siebziger und achtziger Jahren sind nun auch in digitaler Form erhältlich. Neben den Kompositionen für seine eigenen Projekte, kreierte er vielfach Musik für Theater- und Filmproduktionen. Tom van der Geld stammt aus New Mexico, USA und lebt seit 1973 in Deutschland.

www.tomvandergeld.de

Florian Poser
gilt als einer der interessantesten und renommiertesten Vibraphonisten in Deutschland. Er wurde 1954 in einer Musikerfamilie in Hamburg geboren. Seit 1972 spielt er Vibraphon.Er erhielt Unterricht bei den Vibraphonisten Wolfgang Schlüter und Tom van der Geld und vervollständigte seine Ausbildung auf Workshops bei führenden Vertretern dieses Instruments, wie Gary Burton, David Friedman und David Samuels. Florian Poser machte sich einen Namen durch Konzerte, Festivalauftritte und Tourneen mit zahlreichen Bands und Musikern und durch zahlreiche Rundfunk- und Fernsehproduktionen. Von seinen über 200 Kompositionen wurden über 100 auf Tonträgern veröffentlicht. Florian Poser lehrt seit 1994 im Fach Jazz und Popularmusik an der Hochschule für Künste und der Universität Bremen. Er erhielt verschiedene Kompositionspreise, Auszeichnungen und staatliche Stipendien. So gewann er 1985 sowohl den renommierten Ernst-Fischer-Preis, als auch beim Oldenburger Kompositionswettbewerb. Er wurde mit eigenen Gruppen viermal Preisträger beim Jazzpodium Niedersachsen und war zweimal Stipendiat des Landes Niedersachsem. Zweimal wurden Jazzkompositionen von ihm für den Concours International de Composition de Themes de Jazz (Monaco) nominiert.

www.florianposer.de

Eintritt: 15€/erm. 10€

Online reservieren

 

Veranstalter: Jazzmusiker-Initiative Oldenburg e.V.