Wilhelm13
leplay

Datum

8. Jun 2024

Uhrzeit

20:00

LePlay feat. special guest Florian Poser

Songs – Canciones – Músicas

leplayEine klare, weiche, emotionsgesteuerte Stimme, eine virtuos und groovig gespielte Gitarre, eine sonore Bassklarinette oder ein perlendes Sopransaxophon– das sind die Zutaten, mit denen LePlay musikalisch um die Welt reist – Von der brasilianisch-melancholischen Ballade zu einem französischen Swing, vom italienisch intonierten Tango Nuevo zu einer skandinavischen Toccata, vom deutschsprachigen Bossa Nova zu einem Song aus dem Great American Songbook. Das Trio hat die Songs mit spielerischen Finessen, phantasievollen Twists und schwelgerischen Moment gespickt. Das verspricht einen außergewöhnlichen und abwechslungsreichen Konzertabend. Bei dem Konzert im Wilhelm13 wird bei einigen Stücken zusätzlich noch Florian Poser am Vibraphon als Gast zu hören sein.

Besetzung:
Nikola Materne
: Gesang
Axel Zinowsky: Gitarre
Wolfgang Bleibel: Sopransaxophon, Bassklarinette
special guest:
Florian Poser: Vibraphon

Nikola Materne ist Sängerin und Songwriterin, konzertiert bundesweit u.a. mit ihren eigenen Bands und tritt in verschiedenen Formationen mit bekannten Musikern als Gastsängerin auf. Sie ist auf zahlreichen Veröffentlichungen zu hören. Sowohl in ihren eigenen Kompositionen als auch bei den Interpretationen beliebter Songs bewegt sie sich mit ihrer sanften emotionsgesteuerten Stimme dort, wo Jazz- und Popmusik zusammenfließen. Sie studierte in Münster und Hamburg Gesang und lehrt an der Musikhochschule Münster Jazz- und Popgesang.

Axel Zinowsky wurde durch Konzerte und Aufnahmen mit seinem Quartett in der deutschen Jazzszene bekannt. Nach seinem Musikstudium unterrichtete er als Dozent für Gitarre an der Folkwangschule in Essen und u.a. an der Musikhochschule Münster und aktuell an der Uni Münster. Laut Presse ist er „…ein herausragender Gitarrist und als solcher fester Bestandteil der münsterschen Jazzszene.“ [WN Münster], „…gehört ins Great Book deutscher Jazzgitarristik.“ [Jazzpodium Stuttgart]

Wolfgang Bleibel arbeitet seit den späten 1970er Jahren als Jazz- und Studiomusiker. Er war Gast in der NDR- , der WDR-Big Band und auch des Sinfonieorchesters des Hessischen Rundfunks. Als Professor für Jazzsaxophon lehrt er seit 1994 am Institut für Jazz der Hochschule für Musik „Franz Liszt“ in Weimar. In Jazzproduktionen für Hörfunk, Fernsehen sowie CD arbeitete er u.a. mit Musikern wie Dave Liebman, Sal Nistico, Benny Bailey, Art Farmer, Martial Solal, Kenny Wheeler, Rachel Gould, Maria de Fátima, Norma Winstone, Romy Camerun, John Taylor, Philip Catherine, Joe Pass, Bob Brookmeyer, Albert Mangelsdorff oder Dannie Richmond zusammen.

florian poserFlorian Poser gilt als einer der interessantesten und renommiertesten Vibraphonisten in Deutschland. Er erhielt verschiedene Kompositionspreise, Auszeichnungen und staatliche Stipendien. So gewann er sowohl den renommierten Ernst-Fischer-Preis als auch den Oldenburger Kompositionswettbewerb. Er wurde mit eigenen Gruppen viermal Preisträger beim Jazzpodium Niedersachsen und war zweimal Stipendiat des Landes Niedersachsen. Zweimal wurden Jazzkompositionen von ihm für den Concours International de Composition de Themes de Jazz (Monaco) nominiert. Florian Poser lehrt seit 1995 im Fach Jazz und Popularmusik an der Hochschule für Künste und der Universität Bremen.

https://www.nikolamaterne.de/bands
www.florianposer.de

Eintritt 15€/erm. 10€

Online reservieren

 

Urheberin des Fotos zu LePlay: Diana Fabbricatore. Urheber des Fotos von Florian Poser: Manfred Pollert.

Eine Veranstaltung der Jazzmusiker Initiative Oldenburg e. V.