Wilhelm13

Datum

5. Apr 2019

Uhrzeit

20:00

Personally – Klaus Ignatzek solo ***ausverkauft

Bitte beachten Sie: Für dieses Konzert sind keine neuen Reservierungen mehr möglich. Eventuell gibt es noch Restkarten an der Abendkasse.

Klaus IgnatzekWollte man ein “Who is who” der europäischen Jazzmusik verfassen: dem Pianisten und Komponisten Klaus Ignatzek gebührte ein besonders umfangreicher Eintrag. Denn nicht ohne Grund zählt ihn die Kritik immer wieder zu den führenden Tastenkünstlern dieses Kontinents. Er gehört seit mehr als 30 Jahren zur Spitze der europäischen Jazzszene. Als Pianist, Komponist und Bandleader erwarb er sich international Respekt und Anerkennung bei Publikum und Kritikern. Brillantes Können, eigenes Profil und energiegeladene Inspiration prägen seine Musik. Das ist auf seiner neuen Solo-CD „Personally“ deutlich zu hören.

Ignatzek, Jahrgang 1954, ist bislang auf 60 Tonträgern als Bandleader zu hören. Mehr als 300 seiner Kompositionen sind dort dokumentiert. Er gehört damit sicherlich zu den produktivsten Jazzpianisten seiner Generation. Darüber hinaus konnte er sich durch etliche Konzerte und TV-Produktionen auch im europäischen Ausland einen Namen machen. In international wechselnden Formationen spielte er in u.a. mit Joe Henderson, Claudio Roditi, Dave Liebman, Bobby Watson, Billy Hart, Jean-Louis Rassinfosse, Dieter Ilg, Susanne Menzel, Florian Poser.

Konzerte führten ihn u.a. nach Amsterdam, Barcelona, Bern, Bilbao, Brüssel, Cork, Genua, Istanbul, London, Mallorca, Marciac, Rom, Krakau, Prag, Paris, Sibiu, Kopenhagen, Lissabon, Oslo, Stockholm, Wien, Zagreb, Zürich u.v.m.. 1991 wurde ihm für seine schöpferische Leistung das “Niedersächsische Künstlerstipendium” verliehen.

Klaus Ignatzek ist seit 1984 an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg Dozent für Jazzklavier und Musiktheorie. Seine langjährige und vielfältige Unterrichtserfahrung ist auch in drei von ihm verfassten Lehrbüchern für Jazz dokumentiert.

Jetzt hat Klaus Ignatzek eine Solo-Aufnahme eingespielt, die seine ganze Reife als Pianist und sein Ausdrucksstärke als Komponist dokumentieren. Nicht ohne Grund heisst diese Aufnahme auch „Personally“. Es ist die ganz persönliche Geschichte des in Oldenburg lebenden Musikers, der hier voller Hingabe und Emotion seine Erfahrung als Pianist preisgibt. Klaus Ignatzek hat eine Art Tagebuch am Klavier verfasst, das den Zuhörer mitnimmt in seine Gefühlswelt. Diese Solo-CD ist ebenso abswechslungsreich wie anspruchsvoll. Ganz so, wie es der Jazzhörer von Klaus Ignatzek gewohnt ist.

Weitere Infos: www.klausignatzek.de

Eintritt: 20.00/erm. 10.00. Es sind keine Reservierungen mehr möglich. Restkarten gibt es eventuell noch an der Abendkasse.

Veranstalter: Jazzmusiker-Initiative Oldenburg e.V.