Wilhelm13
Sublime Passion

Datum

13. Mai 2023

Uhrzeit

20:00

Sublime Passion – Dagmar Segbers und Michele Fazio

Ein wahrer Ausdruck von Klasse, Eleganz und Stil

Sublime PassionEin raffiniertes Projekt, geleitet von zwei herausragenden Künstlern. Eine musikalische Reise von Jazz und Blues und der Atmosphäre der amerikanischen 30er Jahre bis zu den modernen Melodien und Klängen von heute. Eine perfekte Kombination aus der klaren und raffinierten Stimme von Dagmar Segbers und dem Pianismus von Michele Fazio mit seinem originellen, intensiven und lebendigen Stil.

Die deutsch-niederländische Singer-Songwriterin Dagmar Segbers hat starke Wurzeln in Italien geschlagen – sowohl musikalische als auch kulturelle. Mit ihrem unverwechselbaren und warmen Timbre verleiht sie verschiedenen Musikgenres wie Jazz, Swing, Blues, Soul und Latin ihre Stimme. Die Künstlerin ist in Italien und Europa bereits für ihr stimmliches Timbre und ihre künstlerischen Fähigkeiten bekannt. Ihr Lied „Love come with me“ wurde unter anderem von Prinz von Monaco als Soundtrack für seine Hochzeit mit Frau Carlene Wittstock ausgewählt.

Dagmar ist außerdem eine der wenigen Sängerinnen, die in mehreren Sprachen (Englisch, Italienisch, Spanisch, Französisch, Spanisch, Portugiesisch und Deutsch) mit hervorragender Diktion singt. Mit ihrer Band Dagmar’s Collective veröffentlichte sie 2013 das Album Different Wor(l)ds“. Im Oktober 2016 kam das zweite Album „Find a way“ heraus, das ausschließlich von der Sängerin selbst geschriebene Originaltitel enthält. Sie arbeitet bereits an einem dritten Album, das voraussichtlich im Sommer 2023 erscheinen wird.

Als Interpretin, Sängerin und Songwriterin arbeitet Dagmar für verschiedene Produzenten und Plattenlabels wie „Papik“ (Irma Records), Pippo Landro (New Music International), während viele der von ihr geschriebenen Songs von bekannten Künstlern in Italien wie Simona Bencini (Dirotta Su Cuba), Walter Ricci, Ely Bruna, etc. interpretiert und gesungen wurden.

Dagmar ist auch unter dem Pseudonym Miss Dag unterwegs, produziert von der italienischen Plattenfirma New Music International, mit der sie bereits die 3 Hit-Singles „My Way“ (2020), „Just the way you are“(2021) und „Don’t give up“(2021) veröffentlicht hat.

Dagmar ist bei kulturellen Veranstaltungen wie dem internationalen Jazzfest JazzIt Italy, dem Skohdra Jazz Festival (Albanien), dem Piano B Festival Brescia, Bluesfestivals in Frankreich und Belgien, dem Locarno Film Festival 2019 (Schweiz) und vielen anderen aufgetreten.

MICHELE FAZIO wurde am 27/4/1963 in Bari (Italien) geboren. Michele Fazio ist Pianist und Komponist. Zu seinen frühen Erfahrungen gehören das Studium des Jazz und die Komposition von Soundtracks für das Theater.

Michele Fazio hat bis heute folgende Alben veröffentlicht:

– 2000 „Percorsi“ von Fazio / Petruzzelli / Di Modugno.

– 2007 „WAVES“ von Michele Fazio und Damiano Marino (Panastudio Productions)

– 2011 „Visione passeggera“. (aufgenommen in den Rainbow Studios in Oslo und gemischt und aufgenommen von dem Toningenieur Jan Erik Kongshauk, einem der bekanntesten Toningenieure der Welt).

– 2014 „L’Acrobata“ (aufgenommen bei Artesuono mit Toningenieur Stefano Amerio, Abeat Records/IRD)

– 2020 „Free“ (aufgenommen bei Artesuono mit Toningenieur Stefano Amerio, Abeat Records/IRD)

Sein neuestes Album „Free“ besteht aus 11 Originalsongs, mit Ausnahme einer wirklich einzigartigen und originellen Hommage an seine Heimat Apulien, mit einer Neuinterpretation von „Nel blu dipinto di blue“ (besser bekannt als „Volare“ von Domenico Modugno). Michele Fazio zeichnet sich seit jeher durch seine starke lyrische und melodische Wirkung aus, die in der Lage ist, die intimsten emotionalen Empfindungen des Zuhörers mit besonderer Spontanität zum Schwingen zu bringen. Vorzüge, die Michele Fazio den Spitznamen „Supermelodist“ eingebracht haben. Die Sehnsucht und Schönheit der Arrangements und Kompositionen, die Eleganz des Klavierspiels und die außergewöhnliche Ausdruckskraft der Gäste Aska Kaneko (Japan) und Fabrizio Bosso (italien) garantieren ein einzigartiges und außergewöhnliches Ergebnis.

Eintritt: 15€ / erm. 10€

Online reservieren

 

Veranstalter: Jazzclub Alluvium e.V.